AGB

  1. Vertragspartner

1.1            Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Hopper-Reservierungen und -Kauf (im Folgenden: „AGB“) gelten für den Kauf und alle Reservierungen von Fahrzeugen von Hopper Mobility GmbH, Eichenhofstraße 25, 86154 Augsburg, vertreten durch die Geschäftsführer Martin Halama und Philipp Herrmann (im Folgenden „wir“).

1.2            Der Vertrag wird mit dem Käufer oder Besteller (im Folgenden „Sie“), gleich ob es sich hierbei um eine natürliche oder juristische Person handelt, geschlossen. Ein Vertragsverhältnis kann nur begründet werden, wenn Sie als natürliche Person das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben. Der Begriff des Käufers und Bestellers ist geschlechtsneutral zu verstehen.

 

  1. Zustandekommen des Vertrages

2.1            Die auf der Webseite oder sonstigen digitalen Medien angebotenen Waren stellen kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages oder Reservierungsvertrages dar. Es handelt sich dabei nur um eine Aufforderung zur Abgabe eines bindenden Angebotes durch Sie. Mit Abgabe Ihrer Bestellung durch Klicken auf den „Bestellen“-Button geben Sie ein solches bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages oder Reservierungsvertrages ab.

2.2            Sobald Ihre Bestellung elektronisch bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt („Bestellbestätigung“). Wir werden dem Kunden im Zuge der Bestellbestätigung eine Kopie aller Vertragsunterlagen, insbesondere eine Kopie der Bestellung und eine Kopie dieser AGB per E-Mail senden, sodass diese dauerhaft abgespeichert werden können. Der Vertragstext wird bei uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht abgerufen werden. Bei Bestellung über die Webseite können Sie Ihre Bestelldaten auch unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung ausdrucken. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Vor Absendung Ihrer Bestellung, d.h. vor Anklicken des „Bestellen“-Buttons, wird Ihnen die Gelegenheit gegeben, Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen. Bitte prüfen Sie Ihre Bestellung sorgfältig.

2.3            Die verbindliche Annahme Ihres Angebots erfolgt durch unsere Vertragsannahme. Die Vertragsannahme wird Ihnen spätestens binnen sieben (7) Werktagen nach dem Eingang Ihrer Bestellung per E-Mail zugesandt, sofern Ihre Erklärung annahmefähig ist.

2.4            Bei einem Vertragsschluss auf anderem Weg kommt der Vertrag entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen durch Angebot und Annahme zustande. Ein telefonischer Vertragsschluss ist nicht möglich.

 

  1. Vertragsgegenstand

3.1            Vertragsgegenstand ist der Erwerb und/oder die Reservierung eines Hoppers wie bei der Bestellung angegeben. Die jeweilige Beschaffenheit ergibt sich aus der Beschreibung unserer digitalen Medien und  Produktkatalog (mit allen Spezifikationen). Aus technischen Gründen können Darstellungen im Onlineshop und/oder Produktkatalog von der tatsächlichen Ausgestaltung des Hoppers abweichen (z.B. andere Rotschattierung).  Derartige Abweichungen schränken die Nutzungsmöglichkeit oder Gebrauchstauglichkeit  des Hoppers nicht ein und stellen keinen Mangel dar.

3.2            Mit der Reservierung erwerben Sie das Recht auf den Abschluss eines Vertrages zum Kauf eines Hoppers nach Maßgabe seiner Bestellung. Der Preis einer Reservierung wird auf den Kaufpreis beim Erwerb eines Hoppers angerechnet.

3.3            Durch die Reservierung entsteht noch kein Anspruch auf Lieferung eines Hoppers. Die Reservierung dient ausschließlich dem späteren Abschluss eines Kaufvertrages über das in der Reservierung angegebene Hopper. Eine Erstattung des für die Reservierung bezahlten Betrages ist nur im Fall eines Widerrufs oder Rücktritts nach Maßgabe dieser AGB möglich.

 

  1. Probefahrt

4.1            Wir können Ihnen nach eigenem Ermessen eine Probefahrt an einzelnen Orten anbieten. Sollten wir eine Probefahrten ermöglichen, können Ihnen mehrere Termine oder ein Zeitraum vorschlagen werden, in dem die Probefahrten stattfinden kann. Sie können in diesem Rahmen einen Termin frei wählen, vorausgesetzt, der gewünschte Termin wurde nicht bereits für einen anderen Kunden gebucht. Die Probefahrt findet auf eigenes Risiko statt, wir haften insbesondere nicht, für von Ihnen verursachte Unfälle oder Schäden, sofern sich aus Ziffer 12 nichts Gegenteiliges ergibt.

4.2            Die Teilnahme an einer Probefahrt setzt voraus, dass Sie im Besitz eines Ausweispapiers mit einer in Deutschland registrierten Wohnadresse sind. Dieses Ausweispapier wird vor Beginn der Probefahrten Augenschein genommen. Wir sind berechtigt, hiervon Abschriften und/oder Kopien zu fertigen.

4.3            Die Anreise zur Probefahrt und Unterbringung müssen von Ihnen selbst auf eigene Kosten organisiert werden.

 

  1. Abschluss des Kaufvertrages nach erfolgter Reservierung

5.1            Ein halbes Jahr vor Auslieferung bieten wir Ihnen den reservierten Hopper zum Kauf an und schließen einen Kaufvertrag auf der Grundlage der hier genannten Regelungen.

5.2            Der Kaufpreis für den Hopper wird bereits im Rahmen der Reservierung vereinbart. Wir können nach eigenem Ermessen Sonderausstattungen gegen Aufpreis anbieten.

5.3            Die Zahlung für die Reservierung wird in angegebener Höhe auf den Kaufpreis angerechnet.

5.4            Die zum Betrieb des Hoppers notwendigen Batterien sind im Kaufpreis enthalten.

5.5            Die Kosten der Auslieferung eines Hoppers an einen anderen Ort als den angebotenen ständigen Ort der Auslieferung können gegebenenfalls im Rahmen der Verfügbarkeit gesondert wenigstens in Textform vereinbart werden.

 

  1. Preise; Steuern

6.1            Die von uns angegebenen Preise enthalten die gesetzliche deutsche Mehrwertsteuer (USt.), sowie andere gesetzliche deutsche Verbrauchssteuern und Preisbestandteile. Sofern eine Auslieferung an einen anderen als den benannten Standard-Auslieferungsort vereinbart wird, fallen zusätzliche vereinbarte Kosten der Versendung an.

6.2            Sollte der Kunde den Hoppers in ein anderes Land inner- oder außerhalb der EU verbringen, ist dieser für alle Zölle, Steuern und sonstigen Abgaben, die hierdurch entstehen, verantwortlich. Bei der Ausfuhr ist gegebenenfalls eine Erstattung der deutschen Umsatzsteuer durch die deutschen Finanzbehörden möglich.

6.3            Bieten wir bei Abschluss des Kaufvertrages eine Lieferung ins Ausland an, können höhere oder niedrigere Verbrauchssteuern anfallen. Wir werden dann den Kaufvertrag zu einem entsprechend höheren oder niedrigeren Kaufpreis anbieten.

 

  1. Zahlungsbedingungen

7.1            Die Bezahlung erfolgt wahlweise über eines der folgenden akzeptierten Zahlungsmittel:

  • Überweisung,
  • Kreditkarte,
  • PayPal und
  • Sofort (Klarna).

7.2            Der vereinbarte Preis wird mit Abschluss des Vertragsverhältnisses, der Annahme ihrer Erklärung durch uns zur Zahlung fällig. Unabhängig von der gewählten Zahlungsart erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail. Wir fakturieren und versenden die Rechnung am Tag der Vertragsannahme an Sie.

7.3            Wir behalten uns das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlarten auszuschließen. Die Bezahlung durch Senden von Bargeld oder Schecks ist leider nicht möglich.

7.4            Überweisung

Bei Bezahlung per „Überweisung“ überweisen Sie bitte im Fall der Bestellung über unsere Website den vollen Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks innerhalb von sieben (7) Kalendertagen nach Erhalt unserer Bestellbestätigung auf unser Konto.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bestellung leider stornieren müssen, wenn wir bis zum Ablauf von vierzehn (14) Kalendertagen keinen Zahlungseingang von Ihnen verbuchen konnten.

7.5            Kreditkarte

Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Abbuchung mit dem Vertragsschluss. Wir akzeptieren die Kreditkarten Visa, Mastercard, American Express, Diners Club und Discover.

7.6            PayPal

Ferner kann die Zahlung auch mit dem Online-Zahlungsservice PayPal erfolgen. Der Käufer benötigt für Zahlungen mit PayPal nur ein kostenloses PayPal-Konto. Bei der Kontoanmeldung auf www.PayPal.de gibt der Käufer nur ein einziges Mal seine Finanzdaten ein – für jeden weiteren Bezahlvorgang braucht er sich dann nur noch in sein PayPal-Konto einloggen. Zahlungen sind für Käufer immer gebührenfrei und erfolgen aus dem Guthaben auf dem PayPal-Konto, per Lastschrift oder per im PayPal-Konto hinterlegter Kreditkarte.

7.7            Sofort (Klarna)

Die Sofort (Klarna) ist eine Zahlungsmethode der Sofort GmbH – a Klarna Group Company. Das System ist TÜV-zertifiziert und funktioniert per SSL-Verschlüsselung und mit der bewährten PIN/TAN-Eingabe, welche beim Online-Banking zum Einsatz kommt.

Sie werden im Bestellprozess direkt auf die Seite von www.sofort.com weitergeleitet. Dort können Sie dann direkt die Zahlung an uns vornehmen. Bitte halten Sie PIN/TAN hierfür bereit, die Sie für die Durchführung von sonstigen Überweisungen benötigen.

 

  1. Informationen über das Verbraucher-Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht nach Maßgabe der unter Ziffer 16 genannten Bedingungen zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

  1. Lieferbedingungen

9.1            Sofern im Einzelfall der Versand des Hoppers vereinbart wird, gelten die nachfolgenden Lieferbedingungen. Die Versandkosten werden individuell in der tatsächlich angefallenen Höhe vereinbart:

9.2            Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Über den Versand werden Sie per E-Mail informiert (Versandbestätigung). Der Versand erfolgt über eine Spedition oder Vertriebspartner. Zur Abstimmung des Liefertermins ist es erforderlich, dass Ihre Telefonnummer an die Spedition übermittelt wird. Wir behalten uns vor, zusätzliche Versandkosten zu berechnen, wenn Sie zum vereinbarten Liefertermin nicht anwesend sind und auch keine Vorkehrungen getroffen haben, um die vereinbarte Lieferung abzusichern. Dasselbe gilt, wenn die Lieferung aufgrund unzureichender Liefer- und Kontaktinformationen scheitert, es sei denn, Sie haben diesen Mangel nicht zu vertreten.

9.3            Die Gefahr des zufälligen Untergangs der bestellten Ware geht auf den Kunden über, sobald diesem die Ware übergeben wird (§ 446 S. 1 BGB) oder wenn er sich im Verzug der Annahme befindet (§ 300 Abs. 2 BGB).

9.4            Für Unternehmer gilt für den Zeitpunkt des Gefahrübergangs abweichend von § 446 S. 1 BGB der Zeitpunkt, zu dem wir den Hopper dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt übergeben haben (§ 447 BGB).

9.5            Der Versand erfolgt zu den vereinbarten Kosten frei Bordsteinkante.

9.6            Sollte eine Lieferung einmal beschädigt bei Ihnen ankommen, so möchten wir Sie um Folgendes bitten: Sofern möglich, rügen Sie die beschädigte Lieferung unmittelbar gegenüber dem Angestellten der Spedition und dokumentieren Sie Grad und Umfang der Beschädigung. Ihre Gewährleistungsrechte werden dadurch nicht be- oder eingeschränkt.

9.7            Sie können die Annahme beschädigter Ware verweigern oder mit unserem Kundenservice einen Abholtermin vereinbaren. Bitte kontaktieren Sie aber in jedem Fall der Lieferung eines beschädigten Artikels unseren Kundenservice. Sie helfen uns damit, unsere Ansprüche gegen den Spediteur durchzusetzen und zugleich den Service Ihnen gegenüber zu verbessern.

Unseren Kundenservice erreichen Sie unter:

Telefon: +49 1578 9125293

E-Mail: kontakt@hopper-mobility.com.

 

  1. Gewährleistung

10.1         Wir haften nach den gesetzlichen Gewährleistungspflichten. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre beginnend mit dem Tag der Übergabe der Ware an Sie.

10.2         Sie haben gegebenenfalls die Möglichkeit eine Garantievereinbarung mit uns zu den dort genannten Konditionen zu treffen. Über die genannte Gewährleistungsfrist hinaus kommen wir dann in dem beschriebenen Umfang für etwaige Schäden an ihrem Hopper auf.

10.3         Für Unternehmer gilt: Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate beginnend mit dem Tag der Übergabe der Ware an Sie. Diese Verjährungsverkürzung gilt nicht für den Fall der Arglist, des Fehlens einer von uns garantierten Beschaffenheit sowie für Fälle der von uns verschuldeten Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für durch uns grob fahrlässig verursachte Schäden. In diesen Fällen gelten ausschließlich die gesetzlichen Verjährungsvorschriften.

 

  1. Haftung

11.1         Wir haften unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung von uns, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von uns beruhen, sowie für Schäden, die durch Fehlen einer von der von uns garantierten Beschaffenheit hervorgerufen wurden.

11.2         Wir haften unbeschränkt für Schäden, die von uns oder einem gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von uns vorsätzlich oder durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden.

11.3         Bei der leicht fahrlässig verursachten Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir außer in den Fällen der Ziffer 11.1 und 11.4 der Höhe nach begrenzt auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden. „Wesentliche Vertragspflichten“ sind abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung eine Vertragspartei regelmäßig vertrauen darf.

11.4         Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

11.5         Jede weitere Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, insbesondere die Haftung ohne Verschulden.

 

  1. Verzug/Zurückbehaltungsrecht

12.1         Sofern Sie sich mit der Zahlung im Verzug befinden, behalten wir uns vor, Ihnen für die Übersendung von Mahnungen entsprechend angefallene Entgelte in Rechnung zu stellen, es sei denn, Sie weisen uns nach, dass uns die Kosten für die Mahnungen überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger sind als die hierfür geltend gemachten Kosten. Darüber hinaus sind wir berechtigt, bei Zahlungsverzug Zinsen in Höhe von fünf (5) Prozentpunkten über dem jeweils geltenden Basiszinssatz geltend zu machen.

12.2         Die Geltendmachung von weiteren Verzugsschäden wird durch die Geltendmachung der Kosten nach Ziffer 12.1 und/oder Zinsforderungen nicht ausgeschlossen oder begrenzt.

12.3         Ein Zurückbehaltungsrecht steht Ihnen nur zu, (i) soweit dieses aus demselben Vertragsverhältnis beruht; und/oder (ii) soweit die der Geltendmachung des Zurückbehaltungsrechts zugrunde liegenden Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

12.4         Für Unternehmer gilt ein Verzugszinssatz von acht (8) Prozentpunkten über dem Basiszinssatz.

 

  1. Rücktrittsrechtsrecht

Unsere Hopper befinden sich aktuell noch in der Planungs- und Entwicklungsphase. Sollten sich unsere Planungen durch unvorhergesehene Umstände, die wir derzeit nicht abschätzen können, nicht realisieren lassen, behalten uns vor, von dem geschlossenen Vertrag zurückzutreten. Sämtliche gezahlten Gelder werden unverzüglich durch uns erstattet. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

  1. Datenschutz

14.1         Die im Rahmen des Vertragsverhältnisses mitgeteilten personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung bei uns auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gespeichert. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern nicht ausdrücklich anderweitig vereinbart, wie zum Beispiel an die Spedition oder sonstigen Frachtführer im Rahmen einer Lieferung an Sie.

14.2         Über die Betroffenenrechte nach Kapitel III der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und über den Datenschutz im Detail informieren wir über unsere Website unter der Rubrik „Datenschutz“ (https://hopper-mobility.com/datenschutzerklaerung/).

14.3         Die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt, d. h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z. B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für sechs (6) Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB sowie für zehn (10) Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO. Zu den weiteren Einzelheiten der Datenverarbeitung verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung, die unter der angegebenen Adresse abrufbar ist.

 

  1. Außergerichtliche Streitbeilegung

15.1         Die Europäische Kommission hat eine Plattform zur Online-Streitbeilegung eingerichtet, die unter folgendem Link abgerufen werden kann: https://ec.europa.eu/consumers/odr

15.2         Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnehmen.

 

  1. Schlussbestimmungen

16.1         Auf diesen Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Im Geschäftsverkehr mit Verbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Verbrauchers anwendbar sein, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

16.2         Gegenüber Unternehmern ist Erfüllungsort und Gerichtsstand jeweils unser Geschäftssitz im Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

 

 

  1. Gesetzliches Widerrufsrecht

Das nachfolgend aufgeführte Widerrufsrecht steht nur unseren Kunden zu, die Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind.

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag (i) (bei einer Reservierung) des Vertragsabschlusses oder (ii) (bei einem Kauf) an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Hopper Mobility GmbH, Eichenhofstraße 25, 86154 AugsburgTelefon: +49 1578 9125293, E-Mail: kontakt@hopper-mobility.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir holen die Waren ab. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens EUR 200,00 geschätzt.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Hinweis:

Gemäß § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB besteht, soweit nichts anderes vereinbart wurde, ein Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutige auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

 

Zusätzliche Informationen zur möglichen Abwicklung eines Widerrufs:

Nachdem wir Ihren Widerruf erhalten haben, wird die Abholung der Ware durch uns organisiert. Unser Kundenservice wird sich dazu mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Abholtermin zu vereinbaren. Die Abholung wird dann von einer Spedition in unserem Namen und Auftrag durchgeführt.

 

Bitte senden Sie bestellte Waren nicht ohne Rücksprache an uns zurück.

Für Rückfragen oder sonst in Zweifelsfällen kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice unter:

Tel: +49 1578 9125293,

E-Mail: kontakt@hopper-mobility.com

 

 

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An

Hopper Mobility GmbH, Eichenhofstraße 25, 86154 Augsburg

E-Mail: kontakt@hopper-mobility.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

Abholort der Ware (wenn abweichend von Anschrift des/der Verbraucher(s))

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen